gulliver im land der riesen

jörg kunze nach jonathan swift

foto falk wenzel

 

Nach zwei Jahren gelingt Gulliver die Flucht von Brobdignac, der Insel der Riesen. Ein englisches Schiff nimmt ihn auf, die Rettung scheint geglückt. Aber die Mannschaft des Schiffes ist selbst in Not, sie hat die Orientierung verloren, die sengende Sonne und die ausgehenden Vorräte lassen jede Hoffnung auf Heimkehr schwinden. In einer unerwartet stürmischen Nacht wird ein Fremder an Bord genommen, der sich eigenartig benimmt. Offensichtlich ist er eine Gefahr und soll über Bord gehen. Doch dann erzählt eine unglaubliche Geschichte von einem Riesenland, in dem er nur mit knapper Not schreckliche Abenteuer überlebt hat.
Jörg Kunze hat das zweite Buch aus Jonathan Swifts GULLIVERS REISEN für die Bühne bearbeitet. Er stellt die Frage nach der Menschlichkeit, die im Land der Riesen dem viel kleineren Gulliver nicht widerfährt. Und auch an Bord des englischen Schiffes ringt die Mannschaft um ihre Haltung zum Fremden: Schenkt sie ihm Glauben, fasst sie Vertrauen zu dem Schutzbedürftigen, darf er mit auf die Heimreise oder entledigt man sich eines unliebsamen Gastes?

 

von

 

regie ronny jakubaschk

bühnen- und kostümbild angela baumgart

musik jörg kunze

dramaturgie ralf meyer

mit


franziska hayner

strognmere / glumdalklitsch / könig von brobdignac


louise nowitzki

gulliver

 

erik born

boatspeed / giebsack / nivri

 

lars frank

gulliver

 

enrico petters
pocketett / nitor / frikbor / alurag

 

premiere am 19. juni 2024

im lindenhof der franckeschen stiftung halle / saale

im rahmen der festwoche 70 jahre puppentheater halle

 

fotos / presse

asyl im paradies

meiningen

wieder in 2024/25

 

galileo galilei

karlsruhe

25.06.24

01.,04.,16.07.24

  

zwei herren

hannover

wieder in 2024/25
 

effingers

karlsruhe

 18.07.24