ein sommernachtstraum

william shakespeare

 

 

 

Mittsommernacht. Die Liebenden Hermia und Lysander sind aus Athen in den Wald geflohen, um fern vom Einfluss von Hermias Vater ihre Hochzeit zu feiern. Heimlich folgt ihnen Demetrius, der ebenfalls Hermia liebt. Ihrem angebeteten Demetrius wiederum folgt Helena. 

Der Wald ist das Reich der Elfen. Elfenkönig Oberon ist außer sich vor Eifersucht: Seine Gattin Titania liebäugelt mit einem Knaben, darum will er ihr einen Streich spielen. Der Saft einer Wunderblume soll die Liebesmagie neu verteilen, doch Oberon und sein Diener Puck verschusseln alles und keiner der Liebenden versteht mehr die Welt: Die bisher ungeliebte Helena wird jetzt von Demetrius und Lysander angebetet, Hermia sieht sich urplötzlich sowohl vom Geliebten Lysander als auch vom Verehrer Demetrius verlassen. Die Elfenkönigin Titania liebt nun rasend einen Eselsköpfigen. Doch zu guter Letzt nimmt diese Nacht der Betörungen doch noch ein glückliches Ende und alle Paare finden wieder zueinander.

 

Regie: Ronny Jakubaschk

Ausstattung: Tom Musch

Musik: Johannes Hofmann

 

Premiere am 27.05.2011 am Theater Magdeburg

 

fotos

 

 

mamma medea

15.&19.09.

02.&14.10.

07.11.

13.12.

 

kabale und liebe

23.&24.11.

09.12.

 

tschick

18.&27.10.

02.11.

 

blechtrommel

26.10.

09.11.

 

verwandlung

09.&19.12.

27.01.

 

johanna

19.&20.03.

11.&12.04.

23.,24.,25.,05.

03.,12.,13.,14.,18.06.

 

besuch der alten dame

23.&30.03.

03.04.

 

benennung der tiere

10.&11.05.