rewind: the story of bonnie and clyde

recherchestück von ronny jakubaschk, christoph macha & ensemble / uraufführung

Bonnie Elizabeth Parker, am 1. Oktober 1910 geboren. Clyde Chestnut Barrow, geboren am 24. März 1909. Beide gestorben am 23. Mai 1934. 
Er schießt, sie lädt nach: Sie sind jung, brutal und verliebt. Sie wächst mit ihren Eltern und Geschwistern auf, interessiert sich für Schriftstellerei und moderne Kunst, mit sechzehn heiratet sie ihre Sandkastenliebe Roy. Clyde hingegen kommt aus einer armen Großfamilie und stiehlt mit 17 Jahren sein erstes Auto. Beide lernen sich in einem Café kennen und verlieben sich auf der Stelle. Nach zwei Monaten Beziehung wird Clyde inhaftiert. Bonnie schmuggelt eine Pistole ins Gefängnis, Clyde befreit sich. Eine Woche haben beide gemeinsam, dann wird er gefangen und muss zurück ins Gefängnis. Im Februar 1932 wird er zur Bewährung frei gelassen und aus dem einfachen Liebespärchen werden: »Bonnie and Clyde«! Sie rauben mit ihrer Bande Lebensmittelläden, Tankstellen und Banken aus. In knapp zwei Jahren werden sie zu »den« Staatsfeinden der USA, töten neun Polizeibeamte und vier Zivilisten. Am 23. Mai 1934 sterben sie selbst im Kugelhagel.
Die Geschichte von Bonnie und Clyde wurde schon während ihres Lebens mystifiziert, ihre Geschichte mehrfach verfilmt und noch heute kennen wir dieses Gauner- Duo. Schauspieler des Jungen Staatstheaters und Bürgerinnen und Bürger des Stadt-Theater-Ensembles stellen sich gemeinsam die Fragen nach dem Kriminellen im Alltag, nach Konvention und Grenzüberschreitung; unter welchen Bedingungen sie selbst bereit wären, zu betrügen, zu stehlen und zu morden.

 

premiere am 25. april 2014 / staatstheater braunschweig

 

mit ravi marcel büttke, rainer kleingenberg, anja signitzer, jürgen zwengel

 

inszenierung: ronny jakubaschk

ausstattung: vera koch

dramaturgie: christoph macha

 

fotos / presse

mamma medea

15.&19.09.

02.&14.10.

07.11.

13.12.

 

kabale und liebe

23.&24.11.

09.12.

 

tschick

18.&27.10.

02.11.

 

blechtrommel

26.10.

09.11.

 

verwandlung

09.&19.12.

27.01.

 

johanna

19.&20.03.

11.&12.04.

23.,24.,25.,05.

03.,12.,13.,14.,18.06.

 

besuch der alten dame

23.&30.03.

03.04.

 

benennung der tiere

10.&11.05.